AGM-Märkte

Zukunft automatisiert

AGM ist mit über 20 Märkten regionaler C&C-Anbieter in Österreich. Der Frische-Spezialist mit Vollsortiment, der sich exklusiv an die Gastronomie, Großverbraucher und Hotellerie wendet, ist flächendeckend mit 78.000 m2 Verkaufsfläche in allen Bundesländern vertreten. Nach der erfolgreichen Umstellung der AGM-Märkte in Salzburg und Tirol im Jahr 2009 werden jetzt auch die restlichen AGM-Märkte auf die ERP-Lösung TradeControl der PCS IT-Trading umgestellt.

DI Peter Schmalek, stv. Direktor IT & Organisation, begründet die Entscheidung für TradeControl mit der raschen Verfügbarkeit einer genau auf die Anforderungen der AGM-Märkte zugeschnittenen Lösung: »TradeControl deckt die speziellen Prozesse eines Abholmarktes mit angeschlossenem Zustellservice optimal ab und erfüllt auch alle Anforderungen an eine moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösung.« Geschäftsführer Josef Pirker erwartet sich durch die Software-Umstellung eine zeitgemäße, klare und strukturierte Abbildung und Unterstützung aller Marktprozesse: »Durch die Flexibilität von TradeControl erwarten wir uns beispielsweise jede Aktion für den Kunden genauso abzubilden, wie wir wollen, und keinen technischen Einschränkungen mehr unterworfen zu sein. Für unseren Vertrieb brauchen wir einen leichten Zugang zu allen Daten sowie eine zeitgemäße Form der Kundenkommunikation und einen integrierten Webshop. Unser Leitmotiv bei der Softwareentscheidung war »hohe Funktionalität und Einfachheit in der Anwendung« und das ist mit TradeControl optimal gegeben.«

Erfolgreiches »Pilotprojekt«. Bereits seit 2009 automatisiert der ADEG Zell am See (AGM) seine Prozesse mit TradeControl. 300 Mitarbeiter an fünf Standorten in Tirol und Salzburg sind täglich bemüht, die Poleposition der ADEG Zell am See, als der frischeste Vollsortimentsanbieter unter Lebensmittelgroßhändlern für die Zielgruppen Hotellerie, Gastronomie und Großverbraucher, auszubauen. Über die beiden Vertriebsschienen, Cash & Carry Abholmärkte und ein Zustellservice, werden jährlich rd. 100 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet.

Die IT spielt in allen Bereichen eine wesentliche Rolle: »Der Lebensmittelgroßhandel kann nur dann gewinnbringend agieren, wenn ein möglichst hoher Automatisierungsgrad erreicht wird, da die er-zielten Spannen zum Teil nur mehr hauchdünn sind«, erläutert Geschäftsführer Rudolf Schwarzenbacher die Problematik. »Die Umstellung auf eine moderne ERP-Lösung, die alle Prozesse, von der Auftragsannahme über die Kommissionierung und Lieferung, bis hin zur elektronischen Rechnungslegung, vollautomatisch abwickelt, war daher unumgänglich.«

Nach einem langen und sehr ausführlichen Selektionsprozess fiel die Entscheidung für PCS IT-Trading, die durch große Erfahrung im Lebensmittelbereich und einem überzeugenden Lösungskonzept punkten konnte. »Mit TradeControl, das auf 135 Clients im Einsatz ist, haben wir unsere Zielsetzung einer hochautomatisierten, geschlossenen Warenwirtschaft, die möglichst wenige manuelle Eingriffe erfordert, umgesetzt.« Das beginnt bei der Bestellaufnahme über die parallelen Verkaufskanäle (Abholung, Verkaufsberater, Callcenter und Webshop), geht über alle ERP-Prozesse, die gesamte Warenbewirtschaftung bis hin zur elektronischen Warenübernahme bzw. Retournahme beim Kunden mittels mobiler Datenerfassung und zur elektronischen Rechnungslegung und -kontrolle. Das erfolgreiche »Pilotprojekt« war wegbereitend für die Umstellung weitere 14 AGM-Märkte.

Comments are closed.